Fulminantes Spendenergebnis bei der Sternsingeraktion 2021

2020 war kein einfaches Jahr. Es hat vielen Menschen sehr viel abverlangt, und oft waren wir gezwungen, auf Dinge, Personen, Gewohnheiten, Traditionen, die uns lieb sind, zu verzichten. Doch auf die Sternsingeraktion wollten wir nicht verzichten. Es war uns ein Anliegen, den Segen und die Weihnachtsbotschaft gerade in dieser schwierigen Zeit zu den Menschen zu bringen.

So waren am 2. Jänner 2021 mit Abstand und Maske, aber mit viel Freude und Herzlichkeit 44 Kinder in elf Gruppen unterwegs und haben viele Menschen mit ihren Segenswünschen erfreut.

Das Engagement aller Beteiligten wurde mehr als belohnt. Die besuchten Menschen haben nicht nur ihre Türen geöffnet sondern auch ihre Herzen und ein unglaubliches Spendenergebnis von € 6.551,56 ermöglicht.

Ein großes Dankeschön an die Organisatorin der Aktion, Maria Zachs, und allen, die sich an dieser Aktion beteiligt haben und damit das Leben vieler Menschen in Südindien verbessern.


Begegnung mit der Heiligen Familie

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnte heuer am 24.12 keine Kindermette stattfinden. Das Kinderliturgieteam suchte nach einer möglichen Alternative, um trotz allem für die Kinder und Familien den Besuch der Kirche und der großen Krippe zu ermöglichen.

Unsere weihnachtlich geschmückte Kirche war deshalb am Heiligen Abend zwei Stunden für Begegnungen mit der Heiligen Familie geöffnet. Ein Stationenweg führte durch die gesamte Kirche, die Kinder konnten in Ruhe die Krippenfiguren betrachten und ihre mitgebrachten Sterne ?? dem Jesuskind als Geschenk hinterlassen. Jede Familie konnte sich den Aufenthalt nach ihren Bedürfnissen selber einteilen. Für Zuhause lagen Sterne zum Ausschneiden und Aufhängen oder zum Verschenken bereit. Auch das Friedenslicht konnte mit Nachhause genommen werden. Danke an alle, die unser Angebot angenommen und das Jesuskind, Josef und Maria, den Hirten und den Engel am Heiligen Abend besucht haben.


Herbergslaterne trotz Corona unterwegs

Unsere Herbergslaterne ist im Advent wieder durch unseren Ort gewandert und Maria und Josef haben in vielen Häusern eine Herberge gefunden.

Danke für das große Interesse und den reibungslosen Ablauf.

Erntedankfest

 

Sag doch einfach mal Danke - und du siehst mit neuen Augen.

Sag doch einfach mal Danke - und du lernst wieder staunen über Kleinigkeiten.

Sag doch einfach mal Danke - und der Konkurrenzkampf hat ein Ende.

Sag doch einfach mal Danke - und die Rechthaberei verstummt.

Sag doch einfach mal Danke - und die schlechten Gedanken verkümmern.

Sag doch einfach mal Danke - und die Atmosphäre wird spürbar wärmer.

Sag doch einfach mal Danke - und du lernst, was glauben bedeutet.

Sag doch einfach mal Danke - und du durchbrichst die Selbstverständlichkeit.

Sag doch einfach mal Danke - und du findest wieder einen Zugang zu den Menschen.

Sag doch einfach mal Danke - und du kannst wieder aufatmen.

Sag doch einfach mal Danke - und du entdeckst einen Schatz.

Sag doch einfach mal Danke - und die Gesichter werden fröhlicher.

Sag doch einfach mal Danke - und lass dich beschenken.

Sag doch einfach mal Danke - und denk nicht: Wie muss ich's vergelten?

Sag doch einfach mal Danke - zu einem Menschen.

Sag doch einfach mal Danke - zu Gott!

Sag doch einfach mal Danke - sag's doch!


Friedhelm Geiß


Picknick mit Gott

Am Sonntag, den 30. August lud das Kinderliturgieteam am Nachmittag zu einem „Picknick mit Gott“ in den schattigen Pfarrgarten ein.      
Einige Familien waren der Einladung gefolgt und machten es sich auf der Picknickdecke bequem.
Gemeinsam wurde gefeiert, gesungen, gebetet, den mitgebrachten Geschichten gelauscht, Puzzles geklebt und Wünsche ausgetauscht. Zum Abschluss ließen sich alle die mitgebrachten Köstlichkeiten schmecken und verbrachten noch eine gemütliche Zeit im Pfarrgarten - eine Zeit der Begegnung - einer Begegnung mit Gott!


Kantor*innen feiern Jubiläum

Vor 50 Jahren begann Ewald Perner seinen Kantoren-Dienst in der Pfarre. Seine Schwester Anna-Maria Trimmel, BA vor 40 Jahren. Seit dieser Zeit tragen die beiden mit ihrer Musik und ihrem Gesang dazu bei, dass die Messen feierlicher und die Hochfeste besonders sind. Im Namen der Pfarre bedankten sich Pfarrer Mag. Josef M. Giefing und Ratsvikarin Mag. Martina Landl bei den beiden Kantor*innen für ihr Engagement für die Pfarre.

Sie gratulierten Anna-Maria Trimmel auch nachträglich zu ihrem 50. Geburtstag und wünschten alles Gute, Gottes Segen und Gesundheit!



Ratschen - heuer etwas anders

Da sich die Ratschenkinder trotz Corona das Ratschen nicht nehmen lassen wollten, organisierte Mini-Betreuerin Maria Zachs den Kindern die Ratschen und diese ratschten im Garten, vor dem Haus oder aus dem Fenster. Besondere Zeiten erfordern besonders kreative Ideen. Danke für das Aufrechterhalten des Brauchtums.


Fulminantes Gospelkonzert in der Pfarrkirche

Der Longfield Gospelchor aus Wien lud am 8.3. zum Chorkonzert in die Pfarrkirche. Die zahlreichen Besucher*innen aus Marz und der Umgebung erlebten ein wunderbar beschwingtes Konzert, das zum Mitsingen und Mitmachen animierte und eine tolle Stimmung verbreitete.


Weltgebetstag der Frauen

Am 06. März 2020 feierten wir gemeinsam mit Frauen aus Rohrbach, Loipersdorf und Schattendorf in der Pfarrkirche Rohrbach den Weltgebetstag der Frauen aus Simbabwe, der dieses Jahr unter dem Motto "Steh auf und geh!" stand.

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand in den letzten 130 Jahren die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit.

Mit der Spende von € 1.140,-- werden diverse Projekte in Simbabwe unterstützt.


Freude und Fröhlichkeit – Familiengottesdienst am Faschingssonntag

Viele verkleidete Kinder und auch Erwachsene sind der Einladung des Kinderliturgieteams gefolgt und haben durch ihr Mitbeten, Mitsingen und Mittanzen den Familiengottesdienst am Faschingssonntag zum Fest der Freude werden lassen.

Im Anschluss an die Hl. Messe wurde unser Hr. Pfarrer Mag. Josef M. Giefing zum 60. Geburtstag überrascht: Der Kirchenchor, Bürgermeister WHR DI Gerald Hüller, die Minis mit Betreuerin Maria Zachs, das Kinderliturgie-Team und der Pfarrgemeinderat brachten ihre Glückwünsche dar, und die Kinder ließen viele bunte Luftballons für das Geburtstagskind in den Himmel schweben.

Der fröhliche Vormittag klang gemütlich mit einer Agape im Pfarrheim aus, wo auch der Gesangsverein und Musikverein dem Geburtstagskind gratulierten.


Gute Stimmung beim Pfarrcafe

Bei Kaffee, köstlichen Mehlspeisen und erlesenen Weinen verbrachten die zahlreichen Gäste beim Pfarrcafe im Pfarrheim, das bis auf den letzten Platz gefüllt war, einige unterhaltsame Stunden. Die Spannung stieg, als das Ergebnis des Schätzspiels verkündet wurde. Neun Gewinner*innen durften sich über tolle Preise freuen. Ein herzliches Dankeschön den Spender*innen, den Damen, die die Mehlspeisen zur Verfügung gestellt haben, den Helfer*innen und natürlich den Besucher*innen.


Happy Birthday

Vertreter*innen des Pfarrgemeinderats, Ministrant*innen und die ganze Pfarrgemeinde gratulierten Pfarrvikar Mag. Lic. Thomas Ackermann zum 30. Geburtstag im Anschluss an die Heilige Messe.


Sternsinger unterwegs

36 Kinder waren mit 12 Begleitpersonen als Königinnen und Könige unterwegs, um die Botschaft von der Geburt Jesus und den Segen in die Häuser unseres Dorfes zu bringen und dabei für jene zu sammeln, denen es nicht so gut geht wie uns. Die Organisatorin der Sternsingeraktion, Maria Zachs, freute sich über ein Spendenergebnis von € 5.653,22. Am 6. Jänner gestalteten die Kinder den Gottesdienst. Ein herzliches Dankeschön allen, die sich an der Aktion beteiligt haben, für das Engagement!

Messfeier am Samstag:
18:00 Uhr (19:00 Uhr)

Messfeier am Sonntag:
10:00 Uhr