24 Adventfenster in Marz im Dezember 2017

 

Einer lieben Tradition zufolge werden auch heuer wieder 24 Adventfenster die Herzen der Marzer erhellen.

Die Adventfenster werden seit dem Jahr 2003 von vielen Familien phantasievoll gestaltet. Jeden Tag wird ein Fenster mehr beleuchtet. So steigt die Neugier der Betrachter bis zum Weihnachtsfest. Ohne engagierte Familien könnte diese Aktion nicht durchgeführt werden. Danke.

Beim Klick aufs Bild wird groß angezeigt, wo heuer jeden Tag ein weiteres neues Fenster erstrahlt

 

 


Ratsvikarin Monika Giefing feiert Geburtstag

Unglaublich, aber wahr. Ratsvikarin Monika Giefing feiert einen runden Geburtstag, den man ihr nicht ansieht (den Siebziger). Zum Abschluß der Messe am Jubiläumssonntag, 19.November gratulierten Herr Pfarrer Josef Giefing und der Pfarrgemeinderat der Jubilarin. Als Geschenk vom PGR und Pfarre erhielt sie eine aus Holz geschnitzte Skulptur der Hl. Monika. Bewegt bedankte sich Monika Giefing bei der versammelten Pfarrgemeinde. Auch wir vom PGR danken dir für deinen unermüdlichen Einsatz in deiner Funktion.


Pfarrgemeinderatswahl am 11. + 12. November 2017

Am Samstag, 11. und Sonntag, 12. November wurden die Pfarrgemeinderatswahlen in Marz durchgeführt. Die Wahlen fanden als Urwahl statt, d.h. es wurden Stimmzettel ausgegeben wo keine Kanditaten angeführt sind, sondern leere Felder. Es durften von jedem Wähler maximal 3 Kanditaten für Frauen, 3 Kanditaten für Männer und 2 Kanditaten für Jugend aufgelistet werden. 

Es liegt ein Ergebnis der Urwahl vor. 

 

 

Wahlberechtigt waren 1064 Katholiken welche bereits gefirmt sind. Von den diesen Wahlberechtigten wurden 253 Vorschlagszettel abgegeben. Wahlbeteiligung 23,78%.

Kein abgegebener Stimmzettel war ungültig. Danke für die Beteiligung.

Das Ergebnis liegt nun vor. Es sind Kanditaten gefunden, welche das Amt für die nächste Periode ausfüllen wollen. Herr Pfarrer hat das Ergebnis am Jubiläumssonntag, genau 1 Woche nach der Wahl bekanntgegeben:

in alphabetischer Reihenfolge:

Frauen:

Maria Knöbl, Mag.a Martina Landl

Männer:

Heinz Klawatsch, Michael Lehrner, Friedrich Vogler

Jugend:

Katharina Landl, Theresa Landl, Cosima Maier

 

Der "alte" Pfarrgemeinderat schließt dieses Wochenende mit dem Pfarrschnapsen am Freitag, dem 1000-Jahr Jubiläumsgottesdienst mit Bischof Ägidius am Sonntag und der Vorstellung der Festschrift seine Tätigkeit ab. Danach wird es Anfang Dezember eine konstituierende Sitzung geben, wo der alte PGR entlastet und der neue PGR angelobt wird. 

Das Alles wird in den nächsten 2-3 Wochen geschehen.


Erntedankfest und Traktorenumzug am 8.Oktober 2017

Die Pfarrgemeinde lud anlässlich der Tausend Jahr Feiern alle Vereine von Marz ein, am Erntedankumzug teilzunehmen. 25 Vereine und Institutionen folgten dem Aufruf. Halb Marz war auf den Beinen um dieses Spektakel zu sehen. Mit viel Liebe dekorierte Traktoren und Anhänger waren zu sehen. Auch die Marzer Kirche im Kleinformat (gebaut von Familie Lehrner) fuhr im Konvoi mit.

An 3 Stationen (beim Musikverein, der Feuerwehr und als Abschluß vor dem Pfarrheim) konnten sich die Besucher an Speis und Trank laben.

Die Bilderserie ist bei Klick aufs Bild abrufbar


37. Fußwallfahrt der Pfarre nach Mariazell vom 21. bis 24. September 2017

30 Pilger machten sich wieder bei gutem Wanderwetter auf den Weg nach Mariazell.

Nach dem Reisesegen am Donnerstag den 21.September um 4Uhr15 früh ging es los über Wiesen, Lanzenkirchen und Neunkirchen auf die Flatzer Schutzhütte, wo wieder übernachtet wurde. Beim traditionellen "Flatzer Burgenlandball" spielten unsere Musikanten August Scheiber und Sepp Giefing groß auf.

Tag 2 führte uns über den "GutenMann" wo die Jubilare gefeiert wurden. So feiern heuer unter anderen Johann Herowitsch, Feuerwehrkommandant i.R. seinen 70er, Johann Biribauer, der Organisator der Wallfahrt, mit seinem Sohn David gemeinsam den "Hunderter" bzw. mit seiner Schwester Gerti den "120er". (David ist heuer 35). Weiter ging es dann über Puchberg und die Mamauwiese nach Naßwald, wo die Unterkunft beim Raxkönig bezogen wurde.

Am 3.Tag brachen wir auch schon um 6 Uhr in Naßwald auf wo dann der Weg übers "Gscheidl" , durch den "Urwald" und über den Lahnsattel und Terz nach Mariazell führte. In Mariazell begrüßte uns der neue Superior Pater Michael Staberl.

Besinnliche Erlebnisse wie der Weg der Stille, Lustige Stunden und einige Strapazen wechselten sich immer wieder ab. 

Trotz großer Anstrengungen, die knapp 120 Kilometer in 3 Tagen relativ Blasenfrei zu bewältigen, möchte man keine Sekunde missen.

Die Bilderserie ist bei Klick aufs Bild abrufbar


Pilgerfahrt Rom und Assisi

Bilder von der Reise sind auf der Seite Aktivitäten in der entsprechenden Bildergalerie verfügbar.  Einfach auf´s Bild klicken.

Highlight:

Ilse Vogler schaffte es  Papst Franziskus aus nächster Nähe abzulichten.


Gastpriester Remigius wird Pfarrvikar im Südburgenland

Unser Gastpriester Remigius Emeka Okafor wird ab 01. September 2017 Pfarrvikar der Pfarren Mogersdorf, Maria Bild a. W., Königsdorf und Heiligenkreuz i. L. mit Wohnsitz Mogersdorf.
Wir wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen für seine Arbeit im Südburgenland.
Das Opfergeld der Gottesdienste vom 26.8. und 27.8.2017 wird Herrn Pfarrer Remigius als Dankeschön für seine seelsorgerische Tätigkeit übergeben.


Fahrzeugsegnung am Christophorus Sonntag mit Pfarrer Remigius

Am 23. Juli wird der Christophorus Sonntag gefeiert. Der Heilige Christophorus soll der Tradition nach Christus in Gestalt eines Kindes über einen gefährlichen Fluss getragen haben. Diese Erzählung machte ihn unter anderem zum Schutzheiligen aller Reisenden. Neben vielen Privatfahrzeugen und der Freiwilligen Feuerwehr ließ auch der Marzer Oldtimertraktorenclub 8 alte Traktoren segnen.

GEBET DER VERKEHRSTEILNEHMER/INNEN

Guter Gott!

Sei Du bei uns, wenn wir im Straßenverkehr unterwegs sind. Schenke uns wachsame Augen und gute Konzentration, damit niemand durch uns zu Schaden kommt. Lass uns rücksichtsvoll mit allem Leben, vernünftig mit der Technik und sorgfältig mit der Umwelt umgehen.

Beschütze uns und alle Verkehrsteilnehmerinnen vor Unfall und Gefahr. Bewahre uns vor Unaufmerksamkeit, Leichtsinn und Hektik. Gib uns Verantwortungsbewusstsein und lass uns nach allen Fahrten gesund nach Hause kommen.

Wenn wir einmal unseren letzten Weg antreten, dann sei Du, guter Gott, unser Ziel. Amen.

KOMM GUT HEIM


Lange Nacht der Kirchen in Marz - eine Erfolgsgeschichte

War schon die Lange Nacht der Kirchen, welche vor 2 Jahren in Marz zum ersten Mal durchgeführt wurde ein Erfolg, so konnten die heurigen Aufführungen welche sich diesmal praktisch ausschließlich im musikalischen Bereich bewegten diese noch übertreffen.

Begonnen hatte wieder der Chor der VS Marz, gefolgt von vielen erfolgreichen Jungmusikern und Jungmusikerinnen. Auch der Musikverein Marz und der Gesangsverein Marz brachten viele musikalische Gustostückerl. Die Zwischenmoderation durch Maria Zachs war gelungen regte zum Nachdenken an.

Der zweite Teil der Darbietungen wurde wieder von der "Perner-Musikfamilie" bestritten. Zuerst ließ Anna Maria Trimmel die Kirchenorgel erschallen, um danach mit ihren Brüdern Ewald und Fritz als Perner Hausmusik alte und neue bekannte Lieder zu spielen. Gruppe Jesus unter der Leitung von Anna Maria Trimmel brachte die Kirche zum swingen und mitsingen. Den musikalischen Abschluß machte dann das Brass-Ensemble.


Feierliche Ministrantenaufnahme

Der 23. April war ein besonderer Tag für die Pfarrgemeinde. Die Sonne lachte vom Himmel und im Gottesdienst strahlte sie noch heller, denn es durften sieben Kinder in die Mini-Gemeinschaft aufgenommen werden, sodass die Ministrangengruppe nun schon 33 Kinder und Jugendliche zählt. Der Gottesdienst mit dem Thema "Jesus - unsere Sonne, unser Licht" wurde von den Minis feierlich mitgestaltet. 


Emmausgang 2017 bei strahlendem Osterwetter

Traditioneller "Emmausgang" bei herrlichem Wetter am Ostermontag.

Am Ostermontag den 17.April um 6 Uhr früh traf sich traditionellerweise wieder eine große Gruppe von mehr als 50 Marzern um "nach Emmaus" zu wandern. Bei herrlichem Wetter und einem Sonnenaufgang über dem Marzer Kogel führte die Route über das Marterl beim Rimpfl zur Donatisäule, weiter zum Marterl des Antonius an der Wegkreuzung Marz/Rohrbach und wieder zurück in die Kirche, wo dann die heilige Messe gefeiert wurde. Nach der Messe gab es für alle Teilnehmer noch ein Frühstück mit Kaffee und Bagel. Danke für die gute Vorbereitung durch die Jugendpfarrgemeinderätinnen Corinna Braunrath und Romana Greiner.


Ostereiersuche im Pfarrgarten

Viele Kinder warteten am Ostersonntag, bei eher frostigen Temperaturen, vor dem Pfarrgarten, bis der Startschuss zur Ostereiersuche fiel. Dann wurde eifrig nach den 180 Ostereiern gesucht,  die der "Osterhase" listig versteckt hatte. Ein grünes Ei gab Rätsel auf und konnte erst nach langer Suche entdeckt werden. Die Kinder hatten jede Menge Spaß und waren ganz stolz, als sie die gefundenen Ostereier ihren Eltern präsentieren konnten.

"Palmbuschenbinden"

zu den Bildern >>

Am 29. März lud Ministrantenbetreuerin Maria Zachs zum "Palmbuschenbinden" ein. Unter fachkundiger Anleitung von Floristin Kerstin Gärtner wurden die Palmkätzchen auf Stöcke gebunden und dann mit  Buchsbaumgrün und bunten Schleifen dekoriert.

Die Ministrantinnen und Ministranten sowie die Erstkommunionkinder, unterstützt von ihren Mamas, waren eifrig  bei der Sache. Die Kinder freuen sich schon darauf, ihre Palmbuschen zur Palmenweihe mitzubringen.


Ein herzliches Dankeschön an Kerstin Gärtner für die tatkräftige Unterstützung.

Fastensuppenessen im Pfarrheim

Am Sonntag den 19.März luden die Firmlinge alle Marzer zum Fastensuppenessen ins Pfarrheim ein.

Viele Messebesucher folgten der Einladung der Firmlinge ins Pfarrheim und ließen sich die Fastensuppen schmecken.

 


Sensationelles Spendenergebnis bei der Dreikönigsaktion 2017

Viele Mädchen und Burschen schlüpften auch heuer zu Jahresbeginn in die Verkleidung
von Caspar, Melchior, Balthasar und die des Sternträgers. Sie brachten den Segen in die Häuser und baten um Spenden für Menschen in Tansania.

Bei uns in Marz waren 41 Königinnen, Könige und Sternträger in elf Gruppen unterwegs, die von Eltern, Jugendlichen und Firmlingen begleitet wurden. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte ein sensationelles Spenendergebnis von € 5.544,06 erreicht werden.

Ein herzliches Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern, den Kindern und Begleitpersonen, den Eltern und den Familien, die die Kinder zu einem Mittagessen eingeladen haben und allen, die zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben. Herzlichen Dank auch an Gabi Hüller für die Fotoarbeit.

zu den Bildern >>